Was ist Yoga?

Beispiele Asanas

Kobrastellung.jpg
Kobrastellung

Katzenstellung.jpg
Katzenstellung

Halber_Lotussitz.jpg
Halber Lotussitz 

Yoga ist viele tausend Jahre alt und über diesen lange Zeitraum immer wieder optimiert worden. Früher war Yoga eher eine Methode für Eingeweihte, heute gibt es einen breiten Zugang und es hat den Touch des Mysteriösen verloren, nicht jedoch seine Wirksamkeit. Wahrscheinlich ist Yoga noch nie so wertvoll gewesen wie heute, denn es bietet wirksame Werkzeuge, die dem Stressgeplagten der modernen Zeit helfen, zur Entspannung und zur Ausgeglichenheit zu finden.

Das Wort Yoga (Sanskrit) bedeutet `Einheit oder Verbindung`. Gemeint ist die Einheit zwischen Körper Geist und Seele. Es gibt verschiedene Yoga-Arten. Alle haben das gleiche Ziel: diese Einheit innerlich zu erfahren.

Yoga hat nichts mit Religion zu tun, wie oft behauptet wird, sondern ist eine mehrere tausend Jahre alte Methode, welche in Indien entdeckt wurde. Die Yoga-Übungen bestehen aus einfachen körperlichen Übungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), Übungen mit besonderer Atmung (Mudras) und Konzentrationsübungen, welche bei regelmäßigem Praktizieren große Vorteile für Körper, Geist und Gesamtpersönlichkeit erzeugen können.

Yoga ist mit dem Autogenen Training verwandt, welches von Prof. Schultz aus dem Yoga entwickelt wurde. Einige Grundprinzipien wurden auch in die Progressive Muskelentspannung von Jacobsen aufgenommen.

Rishi Patanjali zeigt in den Yogasutren durch den sogenannten Astanga-Yoga oder `die acht Stufen des Yoga` einen Weg auf, wie man zur Erfahrung dieser inneren Einheit gelangen kann. Diese acht Stufen führen wie durch eine achtstufige Treppe zum Ziel des Yoga, zu Mukti oder Befreiung.

Die acht Stufen lauten:

1. Yama - Kontrolle
2. Niyama - Disziplin
3. Asana - Übungen
4. Prananyama - Zurückhalten der Lebensenergie
5. Pratyahara - Zurückziehen der Sinne
6. Dharana - Konzentration
7. Dhyana - Meditation
8. Samadhi - Erleuchtung

Diese `acht Stufen des Yoga` (Astanga Yoga) ist die Basis aller klassischen Yoga-Arten.
Die bekannteste Yoga-Art im Westen ist Hatha-Yoga.
Sie umfasst generell die ersten 4. Stufen des Astanga-Yoga. Die oberen Stufen werden vor allem in der Meditation, wie z.B. im Kriya-Yoga geübt.

 

=> siehe unter
Was ist Kriya-Yoga?
KRIYA YOGA Mannheim

Business-Yoga

Dem Burnout keine Chance geben – Stressbewältigung und Entpannung für Berufstätige

Yogalehrer-Ausbildung

Modulares Konzept mit 2-jähriger Yoga-Ausbildung